Aktuelle Förderung von FuE-Projekten im Bereich Photonik Forschung

 

29. August 2022
Hochintegrierte Photonische System

Innovationen im Gebiet der Photonik leisten einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen.

Um diese Zielstellungen zu erreichen, ist die Mikrointegration in der Photonik der nächste notwendige Schritt.  Innovative Konzepte werden in einer aktuellen Förderbekanntmachung im Rahmen des „Forschungsprogramms Quantensysteme – Spitzentechnologie entwickeln. Zukunft gestalten“ gefördert.

 

Was wird gefördert?

Ziel der Bekanntmachung ist die Förderung von Verbundprojekten, welche neuartige Konzepte, Technologien und Verfahren im Bereich der Miniaturisierung, aber auch der technischen und wirtschaftlichen Skalierbarkeit photonischer Systeme untersuchen. Beispielhafte Entwicklungen im Bereich Hochintegration sind dabei:

  • Miniaturisierte Systemkomponenten
  • Integrierte optische Elemente
  • Intelligentes Design bspw. durch KI
  • Silizium-Photonik
  • Intelligente Sensordatenauswertung
  • Plasmonik und organische Halbleitertechnik

 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

 

Wie wird gefördert?

Die Zuwendungen werden als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt.

Unternehmen erhalten einen Zuschuss in Höhe von max. 80 % auf projektbezogene Personal-, Material-, Investitions- und Reisekosten sowie Kosten für Unteraufträge.

Kosten von Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen werden mit bis zu 100 % gefördert. Bei nicht wirtschaftlichen Forschungsvorhaben an Hochschulen wird zusätzlich zu den zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20 % gewährt.

 

Zum Ablauf – Zweistufiges Verfahren

Es handelt sich um ein zweistufiges Bewerbungsverfahren, bei dem zunächst eine Projektskizze im Umfang von 20 Seiten eingereicht wird. Nach positiver Bewertung wird der Gesamtantrag eingereicht.

Der nächste Termin zur Vorlage von Projektskizzen ist der 10.01.2023.

Projektskizzen können ab sofort erstellt und eingereicht werden.

Matthias Moser

Sie haben eine innovative Projektidee?

Dann sprechen Sie unsere Förderexperten für eine kostenfreie und unverbindliche Erstanalyse Ihrer
Fördermöglichkeiten an.

Wir sorgen dafür, dass Sie die FuE-Förderung erhalten, die Ihnen zusteht und so künftiges Wachstum erleichtert.

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.