Deutsch-Französische KI-Forschung

 

26. Juli 2022
Förderung deutsch-französische KI

Aktuell werden deutsch-französische Verbundprojekte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz gefördert, um die Wettbewerbsfähigkeit der EU zu stärken.

Ziel der Ausschreibung ist es, durch bilaterale Kooperationsprojekte einen Wissenstransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft zu erreichen.

So soll die Entwicklung innovativer Technologien in Deutschland und Europa verbessert und deutsch-französische Forschungsstrukturen als Nukleus einer europäischen KI-Forschung aufgebaut werden.

 

Was wird gefördert?

Mit dieser bilateralen Fördermaßnahme werden qualitativ hochwertige KI-Forschungskooperationen zwischen Frankreich und Deutschland im Bereich der Grundlagenforschung und in FuE-Projekten gefördert.

Die Förderung ist themenoffen.

 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sowie Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland.

 

Wie wird gefördert?

Die Zuwendungen werden als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt.

Unternehmen erhalten einen Zuschuss in Höhe von max. 50 % auf projektbezogene Personal-, Material-, Investitions- und Reisekosten sowie Kosten für Unteraufträge.

Kosten von Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen werden mit bis zu 100 % gefördert. Bei nicht wirtschaftlichen Forschungsvorhaben an Hochschulen wird zusätzlich zu den zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20 % gewährt.

 

Zum Ablauf – Zweistufiges Verfahren

Es handelt sich um ein zweistufiges Bewerbungsverfahren, bei dem zunächst eine Projektskizze im Umfang von 15 Seiten eingereicht wird. Nach positiver Bewertung wird der Gesamtantrag eingereicht.

Der nächste Termin zur Vorlage von Projektskizzen ist der 22.09.2022.

Projektskizzen können ab sofort erstellt und eingereicht werden.

 

Sie planen ein deutsch-französisches Verbundprojekt?

Mit unserem Joint Venture Partner, der ABGi Group, steht Ihnen ein starker Partner in Frankreich zur Verfügung.

Gemeinsam sorgen wir für ein optimales Förderkonzept Ihrer internationalen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten.

Sprechen Sie uns gerne an.

Zusammenarbeit PFIF ABGI
Matthias Moser

Sie haben eine innovative Projektidee?

Dann sprechen Sie unsere Förderexperten für eine kostenfreie und unverbindliche Erstanalyse Ihrer
Fördermöglichkeiten an.

Wir sorgen dafür, dass Sie die FuE-Förderung erhalten, die Ihnen zusteht und so künftiges Wachstum erleichtert.

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.