Fördermöglichkeiten – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)

 

4. Oktober 2018
Übersicht Förderprogramme FuE

Wenn der Stand der Technik übertroffen bzw. neu definiert wird, sind oft Zuschüsse möglich.

Das technologieoffene Zuschussprogramm „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“ ist für viele kleine und mittelständische Unternehmen meist der Einstieg in die Forschungs- und Entwicklungsförderung. Gefördert werden hier die Aufwände von der Idee bis zum funktionierenden Demonstrator bzw. Prototyp. Das Projekt endet somit noch vor der Markteinführung. ZIM Projekte zielen darauf ab, binnen maximal 3 Jahren eine möglichst marktnahe Technologie zu entwickeln und umzusetzen.

Aufgrund der schnellen Bewilligungszeit von ca. 3 Monaten sowie den überschaubaren Personalaufwänden (1-2 Vollzeitstellen über die gesamte Laufzeit), eignet sich diese Förderung besonders für dringende bzw. aktiv vom Markt geforderte Projekte in Unternehmen bis 500 Beschäftigten.

 

Schnellübersicht ZIM

Projektformen

  • Einzelprojekt oder Kooperation mit KMU (max. 1.000 Mitarbeiter),Universitäten, Forschungseinrichtungen.

 

Projektkosten

FuE Phase:

  • 550.000 € Projektkosten für Einzelprojekte
  • 450.000 € pro Partner für Kooperationsprojekte

Während / nach dem Projekt:

  • 60.000 € für Markteinführung

 

Förderung

  • 25 – 45 % (Einzelprojekte)
  • 30 – 55 % (Kooperationsprojekte)

 

Foerdermoeglichkeiten PFIF - ZIM
Matthias Moser

Sie haben eine innovative Projektidee?

Dann sprechen Sie unsere Förderexperten für eine kostenfreie und unverbindliche Erstanalyse Ihrer
Fördermöglichkeiten an.

Wir sorgen dafür, dass Sie die FuE-Förderung erhalten, die Ihnen zusteht und so künftiges Wachstum erleichtert.

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.