PFIF trägt aktiv zum regionalen Klimaschutz bei

PFIF trägt aktiv zum regionalen Klimaschutz bei
PFIF-Blog - 7.1.2021

Das 2012 errichtete Firmengebäude in Lahr wurde im Dezember 2020 einem umfassenden Energieeffizienzcheck unterzogen.

Die Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) Südlicher Oberrhein bietet Unternehmen kostenfreie und neutrale Prüfungen der energetischen Situation vor Ort an. Dieses Angebot konnten wir trotz der aktuellen Corona-Situation wahrnehmen und Anfang Dezember 2020 einen Effizienzexperten bei uns in Lahr begrüßen.

Bereits beim Bau unseres Firmengebäudes in der Europastraße 21 vor acht Jahren haben wir umfangreiche energiesparende Maßnahmen berücksichtigt.

Unsere Heizung wird Co2-neutral mit Pellets betrieben, ein intelligentes Belüftungssystem mit Wärmerückgewinnung sorgt für ein gutes Raumklima und Kühlung im Sommer. Auf dem Flachdach wurde eine Photovoltaikanlage installiert – den größten Teil unseres Strombedarfs können wir somit selbst erzeugen.

Trotz der guten Ausgangssituation wollten wir wissen, welche Optimierungsmöglichkeiten wir noch haben. Im Rahmen des KEFF-Checks wurden drei Punkte identifiziert:

  • Beleuchtung
    In den Einzelbüros sind bislang zwei Rasterleuchten installiert, um eine hohe Ausleuchtung sicherzustellen. Unter Umständen könnten diese auf ein energieeffizienteres LED-Leuchtelement in der Raummitte reduziert werden. Die leistungsstarken LEDs bieten eine höhere Lichtausbeute pro Watt, sodass dennoch eine optimale Ausleuchtung des Raumes möglich ist. Wir werden zunächst testweise ein Büro umrüsten und Erkenntnisse sammeln.

  • Drucker
    Jedes Einzelbüro ist mit einem schwarz/weiß Drucker ausgestattet. Seit 2017 haben wir begonnen, sukzessive auf Papier zu verzichten und rein digitale Prozesse zu implementieren. Inzwischen ist nicht mehr in jedem Büro ein Drucker notwendig. Daher erarbeiten wir aktuell ein neues Druckkonzept, sodass wir in 2021 auf einen großen Teil der Drucker verzichten können.  

  • Zentrale Lüftungsanlage
    Hier kann die Lüftungsrate nochmals optimiert werden. Weiterhin sollen die Filter noch genauer überwacht werden und ggf. die Wechselrate bedarfsgerechter erfolgen. Das entlastet den Ventilator und sorgt so für einen gleichbleibend hohen Luftaustausch bei geringerem Stromverbrauch. Dies haben wir direkt mit unserem Dienstleister besprochen.

Klima- und auch Artenschutz sehen wir als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung und sind stolz darüber, unseren Beitrag zu leisten.

In 2019 haben wir beispielsweise ein Artenschutzprojekt auf unserem Firmengelände gestartet. Eine Auswahl an Bäumen und Sträuchern bietet möglichst vielen Arten von Insekten, Kleintieren, Vögeln und Nagern Nahrungsquellen und Rückzugsmöglichkeiten. Und auch die Mitarbeitenden profitieren von unserem Garten.

 

KEFF Siegel

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Förderung von Innovationen im Bereich Produktionsforschung

Im Rahmen des Förderprogramms KMU-innovativ wird die Neu- und Weiterentwicklung innovativer produktionsbezogener Technologien gefördert.

weiterlesen

Förderprogramm Invest-BW Innovation startet in die zweite Runde

Nachdem der Ministerrat bereits am 28.07.2021 die zweite Tranche im Förderprogramm Invest BW in Höhe von 200 Mio. € bewilligt hatte, wurde nun das Förderprogramm wieder geöffnet.

weiterlesen