Nikolai Wiebe

M.Sc. (Nachhaltige Energiesysteme)

Beratungsschwerpunkte

Künstliche Intelligenz, Elekromobilität, Informations- und Kommunikationstechnologien, Mensch-Technik-Interaktion, Maschinenbau

 

Vita

Nach seinem hochschulübergreifenden Wirtschaftsingenieur-Studium in Hamburg mit den Schwerpunkten „Maschinenbau“ sowie „Operations and Supply Chain Management“ profilierte Herr Wiebe seine fachlichen Kenntnisse im Master-Studiengang Nachhaltige Energiesysteme an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Anschließend forschte er mehrere Jahre am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg in den Bereichen Power-to-Gas, Elektromobilität und Energiesystemanalyse.

Seit 2019 berät Herr Wiebe bei PFIF deutschlandweit Unternehmen unterschiedlicher Hightech-Branchen, insbesondere aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Elektromobilität, Informations- und Kommunikationstechnologien, Mensch-Technik-Interaktion und Maschinenbau.

Die von Herrn Wiebe betreuten Projekte umfassen visionäre FuE- sowie Investitionsvorhaben verschiedener Bundes- und Landesprogramme mit Fördervolumina (nicht rückzahlbare Zuschüsse) zwischen einigen 10 T€ bis hin zu siebenstelligen Beträgen.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.