Unterstützung von Wohnsitz- und Obdachlosen in Freiburg

PFIF unterstützt Wohnsitz- und Obdachlosen in Freiburg
Soziales Engagement - 15.12.2020

Beim Förderverein Essenstreff e.V. erhalten mittellose Menschen täglich ein warmes Mittagessen.

Unabhängig der finanziellen Situation sollte kein Mensch hungern müssen.

Aktuell leben in Freiburg knapp 80 Menschen ohne festen Wohnsitz. Viele Menschen sind von starker Altersarmut betroffen. Der 1994 von Gertrude und Horst Zahner gegründete Essenstreff bietet den sozial Schwachen wertvolle Unterstützung.

 

Was macht der Förderverein Essenstreff e.V.?

Der Freiburger Förderverein Essenstreff e.V. bietet mittellosen Menschen einen sicheren Ort zum Aufwärmen, eine warme Mahlzeit sowie dringend benötigte soziale Kontakte ohne Scheu und Herabwürdigung. Viele Gäste haben alles verloren und stehen im Abseits der Gesellschaft. Der Verein bietet einen fixen Anlaufpunkt und schafft eine dringend benötigte Tagesstruktur. Durch die tatkräftige Unterstützung und den wertschätzenden Umgang miteinander fassen viele Menschen wieder neuen Lebensmut und beginnen ihr Leben wieder besser in den Griff zu bekommen.

Die aktuelle Corona-Pandemie hat den Essenstreff vor neue Herausforderungen gestellt. Mit viel Eigeninitiative wurde ein Hygienekonzept ausgearbeitet und die Räumlichkeiten entsprechend umgestellt. So kann die wichtige Versorgung der Bedürftigen trotz staatlicher Auflagen aufrechterhalten werden.

Der Verein lebt vom persönlichen Engagement der Mitglieder und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Ohne Unterstützung durch den Staat oder der Kirche ist der Essenstreff auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Über die ausgegebenen Speisen und Getränke wird Protokoll geführt, die Nutzung der Spendengelder ist somit komplett transparent.

Gerne unterstützen wir die wertvolle Arbeit des Fördervereins im Rahmen unserer Weihnachtsaktion 2020 mit einer Spende in Höhe von 1.700 €.

 

Weitere Informationen können Sie der Website des Essenstreffs entnehmen:

  Logo Essenstreff Freiburg