Magaly Fiorella, Peru (*2006)

Magaly lebt mit ihren Eltern und zwei Schwestern am Rande einer Talsenke auf 3.000 m Höhe. Die Menschen leben hier in einfachen, unsicher gebauten Lehmhütten direkt an gefährlichen Flussläufen oder steilen Berghängen.

Dürren, Frost, Erdrutsche und starke Winde machen den Familien schwer zu schaffen. Wegen der ungünstigen Lage in den Bergen können nur ca. 13% der Fläche landwirtschaftlich genutzt werden.

Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Anbaumethoden, Schulungen in gesunder Ernährung und Hygiene, bessere Ausstattung und Ausbildung des Personals in den Gesundheitsstationen sowie Sanierung der Schulen und Aufklärung der Eltern über die Bedeutung von Bildung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.