Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 und Artikel 14 EU-Datenschutzgrundverordnung

Wir, die PFIF – Partner für Innovation & Förderung GmbH & Co. KG und die PFIF – Steuerliche FuE Förderung GmbH & Co. KG nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

Allgemeine Angaben

Angaben zur verantwortlichen Stelle

 

Unternehmen:       PFIF - Partner für Innovation & Förderung GmbH & Co. KG
Gesetzliche Vertreter:       Dr. Judith Cudaj, Dr. Michael Stöhr, Michael Zahm
         
Weitere Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO:        PFIF - Steuerliche FuE Förderung GmbH & Co. KG
Gesetzliche Vertreter:       Dr. Judith Cudaj, Michael Zahm
         
Adresse:       Europastraße 21
        77933 Lahr/Schwarzwald
         
Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter:       Ralf Zlamal - IITR Regionalpartner Baden-Württemberg
        Schubertstraße 2
73660 Urbach
Tel. 089 18917360
E-Mail: zlamal@iitr.de

 

 

 

Allgemeine Datenverarbeitungs-Informationen

Betroffene Daten:

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen. Darüber hinaus werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Eine über die Reichweite der gesetzlichen Erlaubnistatbestände hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

 

Verarbeitungszweck:       Vertragsdurchführung
Kategorien von Empfängern:       Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
        Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer.
        Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder 
        eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.
Drittlandtransfers:       Im Rahmen der Vertragsdurchführung können auch Auftragsverarbeiter 
        außerhalb der Europäischen Union zum Einsatz kommen.
Dauer Datenspeicherung:       Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen 
        Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

 

Spezifische Angaben zur Webseite

Nutzungsdaten

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, übermitteln Sie (aus technischer Notwendigkeit) über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Dateien/Unterlagen
  • Seite, von der aus die Dateien/Unterlagen angefordert wurden
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Ein Rückschluss auf einzelne Personen ist uns anhand dieser Daten nicht möglich. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, sodass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen. In anonymisierter Form werden die Daten daneben zu statistischen Zwecken verarbeitet; ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

Einsatz eines E-Mail Newsletters zum Versand unserer Fördernews und sonstige Direktwerbung

Wenn Sie die auf unserer Website angebotenen Förderinformationen (Newsletter) beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang der Fördernews einverstanden sind. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Newsletter-Anmeldung gebeten werden. Erst nach der Rückbestätigung werden wir Ihnen unsere Förderinformationen zusenden. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Einwilligungen in den Versand der E-Mail-Adressen erfolgen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 (a), Art. 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 bzw. Abs. 3 UWG. Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter-Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen wie u.a. der Direktwerbung dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Die Anmeldungen zu unseren Förderinformationen werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung sowohl des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunktes als auch der IP-Adresse. Ebenso werden Änderungen Ihrer gespeicherten Daten protokolliert.

Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang unserer Förderinformationen jederzeit widerrufen. Die Abmeldung hierfür kann unter dem Link im Newsletter oder durch schriftliche Mitteilung an info@pfif.net erfolgen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Direktwerbung nutzen, können Sie dem gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit durch Mitteilung an uns widersprechen.

Für den Versand unserer Fördernews nutzen wir den Dienst Evalanche. Evalanche wird die hier bezeichneten Daten nicht an Dritte weiterleiten. Evalanche ist ein Analysedienst der SC-Networks GmbH, Würmstraße 4, 82319 Starnberg. Evalanche verwendet sogenannte „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung des Newsletters durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung des Newsletters (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden ausgelesen und an einen Server in Deutschland geschickt.

Die Fördernews enthalten sog. Zählpixel. Dies ist eine Miniaturgrafik, die uns erkennen lässt, ob unsere Förderinformationen von Ihnen geöffnet wurden oder nicht. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, dem verwendeten Endgerät und des Mail-Clients als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Fördernews geöffnet werden, wann sie geöffnet werden, welche Links geklickt werden und ob die Zustellung der E-Mails erfolgreich war. Darüber hinaus wird die Lesedauer erfasst, wobei dies lediglich auf Zielgruppenbasis erfolgt. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von SC Networks/Evalanche, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Um Ihnen auf Sie zugeschnittenen Förderinformationen versenden zu können, ist eine explizite Trackingeinwilligung notwendig. Wenn Sie dieser zugestimmt haben erklären Sie sich damit einverstanden, dass auf Basis Ihrer Daten ein persönliches Nutzerprofil erstellt wird, um Inhalte gezielt auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. Dadurch kann Ihnen PFIF Informationen zukommen lassen, die Ihren spezifischen Interessen entsprechen. Des Weiteren sind Sie damit einverstanden, dass Ihr persönliches Nutzungsverhalten auf Webseiten und im Umgang mit allen E-Mails der PFIF – Partner für Innovation & Förderung GmbH & Co. KG und der PFIF – Steuerliche FuE Förderung GmbH & Co. KG, durch den Einsatz von Cookies und Tracking-Technologie erfasst wird. Ihre Einwilligung zur Erstellung eines persönlichen Benutzerprofils können Sie jederzeit widerrufen. Ferner steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, durch die Nutzung des Trackingabmeldelinks in jedem Newsletter die Trackingeinwilligung zu widerrufen.

Weiterhin haben Sie auf unserer Mediathek die Möglichkeit, gezielt verschiedene Inhalte anzufordern, wofür eine Registrierung (inkl. Newsletter) erforderlich ist. Nachdem Sie sich für den Inhalt registriert haben, können Sie auf den Download zugreifen und erhalten einen individuelles Mailing.

 

Einsatz von Google Analytics mit Einwilligung der Webseiten-Besucher

Diese Website benutzt auf Basis der Einwilligung der Webseiten-Besucher Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“ also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics nur nach der vorher erteilten Zustimmung sowie mit gekürzter Fassung der IP-Adressen verwendet, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.

 

Google Ads Conversion Tracking mit Einwilligung der Webseiten-Besucher

Diese Webseite benutzt auf Basis der Einwilligung der Webseiten-Besucher Google Ads Conversion Tracking, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“). Google Ads Conversion Tracking verwendet ebenfalls „Cookies“, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

 

Einsatz eigener „Cookies“

Diese Webseite verwendet eigene „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen („Cookies“ sind Datensätze, die vom Webserver an den Browser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden). In unseren eigenen „Cookies“ werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. Sie können die Verwendung von „Cookies“ generell verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser die Speicherung von „Cookies“ untersagen.

 

 

Angaben zu weiteren Datenverarbeitungsverfahren

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Kundendaten/Interessentendaten

Betroffene Daten:       Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus 
        gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
Verarbeitungszweck:       Vertragsdurchführung, u.a. Angebote, Aufträge, Leistungserbringung und
        Rechnungsstellung, Qualitätssicherung.
Kategorien von Empfängern:       Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
        Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung 
        und Hosting, für Versand, Dienstleister zum Druck und Versand von Informationen.
Drittlandtransfers:       -Keine-
Dauer Datenspeicherung:       Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen 
        Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

 

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Beschäftigtendaten 

Betroffene Daten:       Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten 
        zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
Verarbeitungszweck:       Vertragsdurchführung im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses.
Kategorien von Empfängern:       Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, u.a. Finanzamt, 
        Sozialversicherungsträger, Versicherungen, Berufsgenossenschaft.
        Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung 
        und Hosting, zur Entgeltabrechnung, zur Reisekostenabrechnung, zu 
        Versicherungsleistungen, zur Fahrzeugnutzung und Buchung von Reisen.
        Weitere externe Stellen soweit die betroffene Person seine/ihre Einwilligung erteilt
        hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist, u.a. zu
        Versicherungsleistungen.
Drittlandtransfers:        -Keine-
Dauer Datenspeicherung:       Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach der Dauer der Beschäftigung 
        und den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

  

 

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Lieferantendaten

Betroffene Daten:       Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus 
        gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
Verarbeitungszweck:       Vertragsdurchführung, u.a. Anfragen, Einkauf, Qualitätssicherung.
Kategorien von Empfängern:       Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
        Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung 
        und Hosting,Buchhaltung, Zahlungsabwicklung.
        Weitere externe Stellen soweit die betroffene Person seine/ihre Einwilligung erteilt
        hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.
Drittlandtransfers:       -Keine-
Dauer Datenspeicherung:       Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen 
        Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

 

Spezifische Angaben zum Bewerbungsverfahren

Betroffene Daten:       Bewerbungsangaben.
Verarbeitungszweck:       Durchführung Bewerbungsverfahren.
Kategorien von Empfängern:       Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.
        Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung 
        und Hosting.
        Weitere externe Stellen soweit die betroffene Person seine/ihre Einwilligung
        erteilt  hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.
Drittlandtransfers:        -Keine-
Dauer Datenspeicherung:       Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel
        binnen vier Monaten gelöscht, soweit nicht eine Einwilligung in eine längere
        Datenspeicherung im Rahmen der Aufnahme in den Bewerberpool vorliegt.

 

Weitere Informationen und Kontakte

Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Hier finden Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail oder Brief zu kontaktieren (unsere Kontaktdaten finden Sie im Impressum). Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden.