PFIF nutzt Webinare - Artikel im Magazin Wissensmanagement

PFIF-Webinare im Magazin Wissensmanagement
Presse - 13.11.2020

PFIF informiert Kunden und Interessenten in Webinaren über interessante Förderprogramme und die optimale Nutzung öffentlicher Fördermittel.

Durch die aktuelle Corona-Krise und dem dadurch bedingten Wegfall von Präsenzveranstaltungen wurde nicht nur die Fördermittelbranche zum Umdenken angeregt. Der Einsatz von Webkonferenzen, Videoübertragungen und Online-Schulungen ist mittlerweile Standard in der Geschäftswelt.

Auch PFIF als innovative Fördermittelberatung nutzt erfolgreich digitale Möglichkeiten zur Gewinnung von Interessenten und Stärkung der Kundenbindung. Im Interview mit dem Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration "Wissensmanagement" beschreibt Michael Zahm seine anfängliche Skepsis und die positiven Rückmeldungen zu unseren bisherigen PFIF-Webinaren. 

Die Idee für Webinare zu interessanten Förderausschreibungen und dem optimalen Einsatz von Fördermitteln zur Stärkung der Liquidität innovationsstarker Unternehmen existierte seit geraumer Zeit. Anfang 2020 starteten die ersten Webinare, zunächst mit einem kleinen Kreis von Bestandskunden - mit vollem Erfolg trotz anfänglicher technischer Schwierigkeiten.

Doch nicht nur die technische Ausgestaltung der Webinare stellt eine Herausforderung dar. Auch die Übermittlung komplexer Themen - ohne das bei Präsenzveranstaltungen mögliche direkte Feedback der Teilnehmer einzubinden - muss zunächst gelernt sein. Die Vortragsfolien müssen optisch ansprechend, die Texte kurz und prägnant sein. Der Einsatz einer Chatfunktion, um während des Vortrags aufkommende Fragen der Teilnehmer umgehend beantworten zu können, hat sich ebenfalls bewährt.

Das kritische Hinterfragen der eigenen Leistung und eine stetige Optimierung der Webinarinhalte und deren Darstellung haben sich für uns bewährt. Die Rückmeldungen der Teilnehmer sind sehr positiv, Kritik fließt in die Überarbeitung ein.

Die erfolgreiche Umsetzung unserer PFIF-Webinare spricht sich herum. Zwei Wirtschaftsverbände haben bereits angefragt, ob der Online-Vortrag auch für deren Mitarbeiter angeboten werden kann. Dieser Bitte kommen wir selbstverständlich gerne nach.

Durch den Einsatz einer professionellen Software können wir nun weitaus mehr Webinartermine anbieten und so auch Interessenten und Kunden mit einem sehr vollen Terminplan ermöglichen, von unserer Expertise zu profitieren.

 

Nutzen auch Sie unsere Praxistipps zur Optimierung Ihrer Fördermöglichkeiten für innovative Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Melden Sie sich gleich zu unserem aktuellen Webinar zur aktuellen Forschungszulage an - wir freuen uns, Sie im Webinar begrüßen zu dürfen.

 

zum aktuellen PFIF-Webinar

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...