Artikel in Springer Professional zur neuen steuerlichen Förderung

Beitrag PFIF in Springer Professional vom 11.12.2019 - Steuererleichtungen helfen Mittelstand bei FuE-Projekten
Presse - 12.12.2019

Am 11.12.2019 wurde in der digitalen Fachbibliothek Springer Professional (Bereich Finance + Banking) ein Beitrag von uns zur ab 2020 geltenden steuerlichen Zulage für Forschungs- und Entwicklungsprojekte veröffentlicht.

Darin erläutern wir die Möglichkeiten der Steuerentlastung für Unternehmen, die eigene Forschung und Entwicklung betreiben. Außerdem geben wir Tipps, wie die steuerliche Förderung im Zusammenspiel mit den bekannten weiteren Fördermitteln für F&E genutzt werden kann. In einer Beispielrechnung stellen wir die Zulage der klassischen Projektförderung gegenüber (Hinweis: Die Tabelle im Artikel muss angepasst werden, da lt. Gesetzesentwurf nur 60% der FuE-Fremdleistungen angesetzt werden dürfen. Dies war bei Ausarbeitung des Artikels, die bereits länger zurückliegt noch nicht bekannt.)

Die neue Förderung eröffnet neue Möglichkeiten und entlastet ein Unternehmen bis zu 500.000 €. Es lohnt sich jedoch, genau zu prüfen, welcher Förderansatz der optimale für das jeweilige Forschungs- und Entwicklungsprojekt ist.

Hier kommen Sie zum vollständigen Artikel:

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.