Ihre Fördermöglichkeiten mit PFIF

Ihre Fördermöglichkeiten mit PFIF
PFIF-Blog - 19.10.2021

Sie haben eine Idee für ein neues Produkt, eine innovative Herstellungs- oder Analysemethode, ein neuartiges Verfahren oder eine neue Dienstleistung und suchen nach Fördermitteln zur Umsetzung?

Dann sind Sie bei PFIF genau richtig! Unsere Beraterinnen und Berater sind teilweise seit mehr als 20 Jahren darauf spezialisiert, Fördermittel für innovative FuE-Projekte zu ermitteln, erfolgreich zu beantragen und Sie bei der optimalen und prüfungsgerechten Abwicklung zu betreuen.

Vor dem Hintergrund des derzeitigen Antragsstopps im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) haben wir für Sie eine Übersicht der verschiedenen aktuellen Fördermöglichkeiten für Ihre Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zusammengestellt. Dabei ist zunächst grundlegend zwischen Zulagen (nach Steuer) und nicht rückzahlbaren Zuschüssen (vor Steuer) für Forschung und Entwicklung zu unterscheiden.

 

Die Forschungszulage kann generell von allen in Deutschland ansässigen Unternehmen in Anspruch genommen werden, die aktiv Forschung und Entwicklung betreiben, und dies auch rückwirkend ab 2020. Sie können bis zu 4 Mio. € FuE-Kosten ansetzen, von denen bis zu 1 Mio. € Zulage über eine Reduzierung der Steuer bzw. Auszahlung erstattet werden. Sie können so Ihre FuE-Kosten senken und zusätzliche Liquidität für innovative Projekte erhalten.

Bei dieser Art der steuerlichen FuE-Förderung handelt es sich um ein in Deutschland komplett neues Programm, das erst zum 01.01.2020 eingeführt wurde. Trotz sehr attraktiver Konditionen wird die Förderung noch nicht breit genutzt. Nach der neuesten statistischen Erhebung der KfW haben bisher weniger als 1 % der forschenden Unternehmen einen Antrag auf Forschungszulage gestellt.

Gehören Sie auch dazu und wir haben Ihr Interesse geweckt? Hier haben wir die wichtigsten Informationen zur Beantragung der Forschungszulage kompakt für Sie zusammengestellt:

Sie möchten direkt erfahren, ob Ihre FuE-Tätigkeiten gefördert werden können? Kontaktieren Sie uns zur vertraulichen und kostenfreien Erstanalyse.

Kontaktformular

Im Bereich der nicht rückzahlbaren Zuschüsse für FuE besteht historisch ein breites Spektrum der Förderungsprogramme und Fördergeldgeber in Deutschland. Dabei unterscheidet man in themenoffene und themenspezifische Förderprogramme für Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Diese sprechen meist stark unterschiedliche Themen, Forschungsstadien (Grundlagenforschung, industrielle Forschung oder experimentelle Entwicklung) und Unternehmensgrößen (z. B. KMU) an. Zudem gibt es verschiedene Fördergeldgeber und Projektträger und entsprechend viele unterschiedliche Richtlinien und Vorgaben, die es zu beachten gilt.

Keine Sorge, diese müssen Sie nicht alle kennen. Dafür gibt es Förderexperten wie PFIF, die Ihnen dabei helfen, die für Ihr Unternehmen optimale Förderung Ihrer FuE-Tätigkeit zu finden.

Die wichtigsten Informationen zu den gängigen Förderprogrammen haben wir kompakt für Sie zusammengestellt:

Gerne prüfen wir individuell, welche Förderung für Ihr Unternehmen und Projekt optimal geeignet ist und welche Erfolgschancen ein Antrag hat. Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular und einer unserer erfahrenen Berater wird in einem ersten Telefonat oder Teams-Meeting Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

Kontaktformular

Zusammen finden wir das Förderprogramm, das zu Ihrem Vorhaben und Unternehmen am besten passt. Diese Analyse ist für Sie immer kostenfrei und streng vertraulich.

Erst wenn wir uns gemeinsam entscheiden, die nächsten Schritte zu gehen, senden wir Ihnen einen Beratungsvertrag zu. Dabei arbeiten wir überwiegend auf erfolgsabhängiger Honorarbasis. Ihnen entstehen erst Kosten, wenn eine Förderung erfolgreich beantragt und gewährt wurde.

 

Ihre Vorteile durch die Zusammenarbeit mit PFIF

  • Wir kennen alle Förderinstrumente und setzen diese strategisch zur Optimierung Ihrer FuE-Förderung ein. Im Idealfall wird jede Personalstunde in Forschung und Entwicklung gefördert. Sie erhalten eine optimale Finanzierung Ihrer Projekte und können Ihre Projekte stärker vorantreiben.
  • Wir wissen, was wir tun. Unsere hohen Erfolgsquoten bei der Beantragung von Fördermitteln (im Zulagenbereich und ZIM aktuell über 95 %) sprechen für uns.
  • Wir übernehmen die komplette Bürokratie für Sie. Sie können sich komplett auf Ihre FuE-Tätigkeiten konzentrieren und Ihre Projekte effizient bearbeiten.
  • Sie riskieren keine späteren Rückforderungen der erhaltenen Mittel. Wir sorgen für Prüfungssicherheit und stehen Ihnen bei allen Fragen der Projektträger zur Seite.

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Forschungszulage – Rückmeldung vom Finanzamt

Nicht nur die Bescheinigungsstelle Forschungszulage stellt unter Umständen Rückfragen, auch die zuständigen Finanzämter fordern teilweise Informationen und Unterlagen nach.

weiterlesen

PFIF vereinbart Joint Venture mit ABGI

Wir freuen uns, das Joint Venture der PFIF mit dem Global Player in der Fördermittelbranche, der ABGI Group, zu verkünden - internationale Kompetenz und Wachstum in der Forschungszulagenberatung.

weiterlesen