Fördermittelberatung mit PFIF im bayerischen Raum

Fördermittelberatung mit PFIF im bayerischen Raum
PFIF-Blog - 17.8.2020

Unsere PFIF-Niederlassung in Bayern feiert zweijähriges Bestehen.

PFIF ist seit mehr als 20 Jahren in der Beratung zur Technologieförderung sehr erfolgreich tätig. Wir haben Kunden im ganzen Bundesgebiet und sind überregional mit Niederlassungen in Mannheim, Berlin und seit 2 Jahren auch in Bayern vertreten.

Die Niederlassung in Bayern wurde im Juni 2018 im Großraum München in Fürstenfeldbruck gegründet. Ziel waren kürzere Wege zu unseren bayerischen Kunden und die Gewinnung neuer Kunden in der Region. Als Niederlassungsleiter konnte Dr. Thomas Kerkhoff gewonnen werden, der bereits viele Jahre im Bereich der Technologieförderung in Bayern tätig ist.

Neben der persönlichen Betreuung vor Ort profitieren unsere bayerischen Kunden auch von der umfangreichen Erfahrung von Herrn Dr. Kerkhoff bei der Beantragung und Abwicklung der bayerischen Förderprogramme. Insbesondere für mittelständische Unternehmen stellt das Programm BayTP eine interessante Alternative zu den bundesweit geltenden Förderprogrammen dar. Junge Unternehmen und Firmengründungen im Umfeld zukunftsträchtiger Technologien werden durch das Programm BayTOU unterstützt.

Mit dem bayerischen Verbundforschungsprogramm (BayVFP) bieten sich interessante Fördermöglichkeiten für Kooperationsprojekte in den Bereichen „Mobilität“, „Lifescience“, „Materialien und Werkstoffe“ sowie „Digitalisierung“.

Ein weiterer Schwerpunkt der Niederlassung Bayern liegt neben der Beratung zur Beantragung von Zuschüssen für FuE-Projekte auf der Beratung zur seit dem 1. Januar 2020 möglichen steuerlichen Förderung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten nach dem Forschungszulagengesetz. Hierbei können Unternehmen aller Größenordnungen steuerfreie Zulagen für ihre FuE-Projekte erhalten.

Die steuerliche Förderung nach dem Forschungszulagengesetz ergänzt dabei die bisherigen Fördermöglichkeiten durch nicht rückzahlbare Zuschüsse in optimaler Weise. Damit Ihnen keine Fördermittel verloren gehen, nehmen Sie frühzeitig Kontakt zu Herrn Dr. Kerkhoff in unserer Niederlassung in Bayern auf.

 

Gerne prüfen wir in einer kostenfreien Erstanalyse Ihre Projektideen.

 

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Anträge auf Bescheinigung der neuen Forschungszulage ab sofort ...

Das Antragsportal ist freigeschaltet! Ab sofort können Unternehmen für FuE-Projekte die 25% Forschungszulage technisch beantragen.

weiterlesen

Kaufmännisches Fachwissen: korrekte Stundennachweise

Die korrekte Erfassung von Projektstunden ist in geförderten Forschungs- und Entwicklungsprojekten extrem wichtig.

weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...