Fachwissen zur Förderung: Unsere Tipps zur Berichterstellung

Fachwissen zur Förderung: Unsere Tipps zur Berichterstellung
PFIF-Blog - 27.1.2022

Die Erstellung von Projektberichten ist fester Bestandteil eines jeden Förderprojektes. Wir zeigen Ihnen, was hierbei zu beachten ist.

In praktisch allen Projektformen gehört die Erstellung periodischer Statusberichte zur korrekten Abwicklung eines Förderprojekts dazu. Da viele Förderprogramme diese Berichte jeweils zum Jahreswechsel anfordern, ist die Berichterstellung speziell zum Jahreswechsel eine große Herausforderung für geförderte Unternehmen. 

Ihre Förderexperten bei PFIF unterstützen Sie bei der Ausarbeitung von projektbezögenen Zwischen- und Abschlussberichten - auch bei geförderten FuE-Projekten, die Sie selbst beantragt haben. Profitieren Sie von unserem Fachwissen und maximaler Entlastung bei der Berichterstellung.

Sie stellen Ihre Projektergebnisse lieber selbst zusammen? Unsere drei Tipps aus der Förderpraxis erleichtern Ihnen die Ausarbeitung Ihrer Unterlagen.

 

Hilfreiche Praxistipps für einen optimalen Bericht:

 

  1. Halten Sie den Bericht kurz und prägnant! Die zuständigen Fachgutachter_innen betreuen in der Regel Ihr Förderprojekt von Anfang an, sodass Details, die bereits bei der Antragsstellung bekannt waren, nicht noch einmal wiedergegeben werden müssen. Achten Sie darauf, dass Sie den Stand im Projekt, erreichte Meilensteine sowie die nächsten geplanten Schritte aussagekräftig darstellen.

 

  1. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte! Nutzen Sie die Möglichkeit von Bildanhängen, diese bieten eine anschauliche Ergänzung zu den geschriebenen Ausführungen. Zudem können durch Bilder oder Diagramme technisch anspruchsvolle Lösungen besser dargestellt werden und bieten die Möglichkeit, den Projektfortschritt wirklich sichtbar zu machen.

 

  1. Ehrlich währt am längsten! Bleiben Sie in Ihrem Bericht bei den Tatsachen und geben den reellen Stand der Projektarbeiten an. Der Bericht gibt nicht nur dem Projektträger, sondern auch dem Förderempfänger die Möglichkeit, Projektfortschritt, Projektziel und die bis dato erarbeiteten Ergebnisse miteinander abzugleichen. So kann gemeinsam mit den zuständigen Fachgutachter_innen bei einem unplanmäßigen Verlauf frühzeitig eine Lösung ausgearbeitet werden.

 

Sie suchen einen zuverlässigen und erfahrenen Partner, der Sie bei Ihrem Projekt unterstützt?

Nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit uns auf.

Button Kontaktformular          Fördermittelcheck

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

So profitieren Sie von einer professionellen Innovationsberatung

Eine auf Ihre Unternehmen zugeschnittene Innovationsstrategie bildet den Grundpfeiler für Ihr langfristiges Unternehmenswachstum. Doch wie erarbeiten Sie diese?

weiterlesen

Biointelligente Wertschöpfung für eine klimaneutrale Wirtschaft

Eine nachhaltige biobasierte Industrie ist der Schlüssel für eine klimaneutrale Wirtschaft. Das Bundesland NRW fördert daher aktuell innovative FuE-Projekte mit Bezug zur biobasierten Industrie.

weiterlesen