Digitales Arbeiten im PFIF-Kundenportal

Digitales Arbeiten im PFIF-Kundenportal
PFIF-Blog - 13.5.2020

Der sichere Austausch Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen – wir bieten Ihnen mit unserem Portal eine verschlüsselte Alternative zur E-Mail.

Zur Ausarbeitung Ihrer Projektunterlagen benötigen wir eine Vielzahl an personenbezogenen Daten von Ihnen und Ihren Mitarbeitenden. Insbesondere bei sehr sensiblen Angaben, wie beispielsweise Jahresgehältern, ist es unverzichtbar, sicherzustellen, dass diese Daten nur autorisierten Personen zugänglich gemacht werden.

Der klassische Weg der elektronischen Datenübertragung – die E-Mail – weist entscheidende Nachteile auf; die zu sendende Datenmenge ist begrenzt und E-Mails können schnell in falsche Hände geraten. Zum Schutz Ihrer Daten versenden wir Unterlagen mit kritischen Inhalten ausschließlich in Passwort-verschlüsselten zip-Containern. Das eigens für Sie generierte Passwort wird telefonisch oder per Fax an Sie übermittelt.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dieser Weg zwar größere Sicherheit bietet, aber sehr umständlich zu handhaben ist.

Um Ihnen einen umfangreicheren Schutz Ihrer sensiblen Daten und eine einfachere Zusammenarbeit mit PFIF zu ermöglichen, haben wir auf unserem Server ein DSGVO-konformes PFIF-Kundenportal aufgesetzt. Die Datenbestände sind strikt getrennt, die Berechtigungen jedes Nutzers werden von uns streng geprüft.

Auch große Dateien können schnell und unkompliziert ausgetauscht werden. Alle relevanten Projektunterlagen werden verschlüsselt bei uns gesichert, Sie können bequem online auf alle Unterlagen zugreifen und Dokumente gemeinsam mit uns bearbeiten.

 

Gerne erstellen wir Ihnen einen persönlichen Passwort-verschlüsselten Zugang – sprechen Sie uns einfach an.

Weitere PFIF-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Förderaufruf "Ressourceneffizienz im Kontext der Energiewende"

Bis 28.03.2021 können sich Konsortien aus Wissenschaft und Wirtschaft zur Förderung im Themenbereich Energieforschung bewerben.

weiterlesen

Investitionsförderung zur Elektrifizierung von Fahrzeugflotten

Im Rahmen dieser aktuellen Förderausschreibung werden Kosten von Unternehmen zur Anschaffung von e-Fahrzeugen mit bis zu 40 % bzw. 2 Mio. € gefördert.

weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...