Neues Webportal der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ)

Neues Webportal der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ)
Fördermittel-News - 22.1.2021

Seit dem 11.01.2021 ist für Antragssteller der Forschungszulage die Pflicht einer zusätzlichen postalischen Einreichung der rechtsverbindlich unterzeichneten Antragsunterlagen entfallen.

Möglich wurde dies durch die Einführung eines neuen Webportals der Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) und die Authentifizierung des eigenen Unternehmens via „ELSTER-Zertifikaten“. Die Unternehmensidentität wird automatisch aus dem Unternehmenssteuerkonto übertragen und verifiziert.

Bereits im „Vorgänger-Portal“ eingereichte Anträge, die bis spätestens 10.01.2021 23:59 Uhr eingingen, wurden automatisch in das neue Webportal übertragen. Der angeschlossene Benutzeraccount wurde parallel transferiert, die Daten müssen jedoch nochmals geprüft und freigegeben werden. Hierzu wurde in einer automatisch generierten E-Mail aufgefordert. Sollten die aus ELSTER importierten Stammdaten fehlerhaft sein, können diese über das zuständige Finanzamt aktualisiert werden.

Neben der rein digitalen Übermittlung der Anträge zur Forschungszulage bietet Ihnen das neue Portal einige weitere Vorteile:

  • Die Unternehmensdaten sowie Angaben zu verbundenen Unternehmen und Geschäftsstatistiken müssen lediglich bei Erstnutzung hinterlegt werden. Bereits im System eingetragene Daten können neuen Anträgen direkt angehängt werden. Dies stellt insbesondere für größere Unternehmen mit vielen globalen verbundenen Unternehmen, die nach § 15 Aktiengesetz alle aufgeführt werden müssen, eine enorme Zeitersparnis dar. Zusätzlich werden Übertragungsfehler eliminiert.

  • Das neue Webportal bietet durch eine individuell auswählbare Zwei-Faktor-Authentifizierung einen deutlich verbesserten Schutz der hinterlegten Daten. Bei Aktivierung der Zwei-Faktor-Authentifizierung muss neben dem Passwort (Faktor 1) ein automatisch generierter Code (Faktor 2) eingegeben werden. Dieser wird wahlweise per E-Mail oder über die 2-Faktor-App der BSFZ übermittelt. Wir empfehlen die Nutzung der App, die kostenfrei im Apps Store (iOS) bzw. im Play Store (Android) heruntergeladen werden.

  • Positiv hervorzuheben ist zudem die integrierte Benutzerkontensteuerung. Bevollmächtigte Personen können im Namen des Unternehmens rechtsverbindlich Anträge auf Bescheinigung stellen, Anträge zurückziehen und bei Bedarf Widerspruch einlegen. Ferner sind sie befugt, sämtliche Anträge, Nachrichten und Dokumente einzusehen und zu bearbeiten sowie hinterlegte Daten zu pflegen (sofern diese nicht automatisch von ELSTER übernommen wurden). Pro Unternehmen können maximal zwei Bevollmächtigte benannt werden.
    Diese bevollmächtigten Personen können sogenannte Antragsbevollmächtigte anlegen, die über eingeschränkte Rechte verfügen. Antragsbevollmächtigte können die Ihnen zugewiesenen Anträge bearbeiten, allerdings nicht einreichen. Diese eingeschränkten Rechte können sowohl an Angestellte als auch an unternehmensexterne Personen vergeben werden, z. B. Berater.

Unsere technischen und kaufmännischen Förderberater unterstützen Sie gerne bei der Beantragung und Abwicklung der Forschungszulage und auch bei der Einrichtung und Nutzung des Webportals. Sie erhalten von uns:

  • Hilfe bei der Registrierung
  • Eintrag und Pflege von Geschäftsstatistiken, verbundener Unternehmen und Unternehmensdaten
  • optimale Projektierung der Zulage für Ihr Unternehmen
  • Ausarbeitung einreichungsfähiger Anträge
  • Unterstützung bei der korrekten Kostenerfassung und Kostennachweisen
  • Ausarbeitung von Nachforderungen sowie Widersprüchen und Neuanträgen
  • Prüfung und Vorbereitung weiterer möglicher Förderungen, insbesondere Zuschüsse

 

Nutzen Sie jetzt unsere kostenfreie Erstanalyse zur Prüfung der auf Ihr Forschungsvorhaben und Ihr Unternehmen zugeschnittenen Fördermöglichkeiten.

 

Button Kontaktformular          Fördermittelcheck

 

%MCEPASTEBIN%

Weitere Fördermittel-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu interessanten Fördermaßnahmen für Ihre Projekte.

Förderung von Innovationen im Bereich Produktionsforschung

Im Rahmen des Förderprogramms KMU-innovativ wird die Neu- und Weiterentwicklung innovativer produktionsbezogener Technologien gefördert.

weiterlesen

Förderprogramm Invest-BW Innovation startet in die zweite Runde

Nachdem der Ministerrat bereits am 28.07.2021 die zweite Tranche im Förderprogramm Invest BW in Höhe von 200 Mio. € bewilligt hatte, wurde nun das Förderprogramm wieder geöffnet.

weiterlesen