Neu für Unternehmen in Bayern: Soforthilfe für Corona-geschädigte Unternehmen

Soforthilfe für Corona-Geschädigte in Bayern
Fördermittel-News - 19.3.2020

Finanzielle Soforthilfe zur Existenzsicherung gewerblicher Unternehmen und Freiberufler in Bayern.

Die aktuelle Corona-Krise betrifft alle und stellt viele Unternehmen vor wirtschaftliche Schwierigkeiten.

Die Bayerische Staatsregierung hat reagiert und bietet finanzielle Soforthilfen für in Bayern ansässige Unternehmen und Freiberufler zur Überbrückung von krisenbedingten Liquiditätsengpässen und zur Existenzsicherung.

 

Was wird gefördert?

Liquiditätsengpässe oder existenzbedrohliche Wirtschaftslagen, die durch die Corona-Krise vom Frühjahr 2020 entstanden sind.

 

Wer wird gefördert?

Anträge können von gewerblichen Unternehmen und selbstständigen Angehörigen der Freien Berufe (bis zu 250 Erwerbstätige) gestellt werden, die eine Betriebs- bzw. Arbeitsstätte in Bayern haben.

 

Wie wird gefördert?

Die Soforthilfe wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt. Sie ist gestaffelt nach der Zahl der Erwerbstätigen und beträgt:

  • bis zu 5 Erwerbstätige 5.000 €
  • bis zu 10 Erwerbstätige 7.500 €
  • bis zu 50 Erwerbstätige 15.000 €
  • bis zu 250 Erwerbstätige 30.000 €

Bei verbundenen Unternehmen ist hinsichtlich des Liquiditätsengpasses das gesamte Unternehmen zu betrachten.

 

Zum Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Der Antrag wird per E-Mail oder per Post an die zuständigen Regierungsbezirke geschickt.

Anträge können ab sofort erstellt und eingereicht werden.

 

Wünschen Sie weitere Förderinformationen?

Dann sprechen Sie uns bitte für eine kostenlose und unverbindliche Förderanalyse an:

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon: 07821 92389-0 / Kontaktformular

%MCEPASTEBIN%

Weitere Fördermittel-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

ZIM-News: Vereinfachte Abrechnungen bei den Projektträgern

Aufgrund der Corona-Krise erleichtert das BMWI über die Projektträger EURONORM und AiF die Abrechnung von ZIM-Projekten.

weiterlesen

Förderung oder Kurzarbeit - das sollten Sie jetzt wissen

In der aktuell wirtschaftlich schwierigen Lage sehen sich viele Unternehmen dazu gezwungen, Kurzarbeit anzumelden. Förderprojekte können eine Alternative darstellen und neue Chancen eröffnen.

...

weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.