Energieförderung im Freistaat Bayern (BayEFP)

Energieförderung im Freistaat Bayern (BayEFP)
Fördermittel-News - 27.11.2020

Im Rahmen des bayerischen Energieforschungsprogramms BayEFP werden Innovationen im Bereich neuer Energie- und Energieeinspartechnologien gefördert.

Der Freistaat Bayern möchte im Rahmen seines Energiekonzepts „Energie Innovativ“ den Umbau der Energieversorgung hin zu einem weitgehend auf erneuerbaren Energien gestützten System beschleunigen. Dabei soll die zukünftige Energieversorgung sicher, bezahlbar, umweltverträglich und gesellschaftlich akzeptiert sein.

Das Bayerische Energieforschungsprogramm BayEFP stellt in diesem Zusammenhang einen wichtigen Baustein dar.

 

 

Was wird gefördert?

  • Vorwiegend einzelbetriebliche aber auch Verbundvorhaben im Bereich der industriellen Forschung und der experimentellen Entwicklung.

  • Technische Durchführbarkeitsstudien im Vorfeld der industriellen Forschung bzw. der experimentellen Entwicklung im Bereich neuer Energie- und Energieeinspartechnologien.

  • Beihilfen für Investitionen in innovative Energiesparmaßnahmen und zur Förderung erneuerbarer Energien, die der Demonstration und Einführung dienen (Demo-Vorhaben).

 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Bayern.

 

Wie wird gefördert?

Die Zuwendungen werden als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt.

Bemessungsgrundlage für Fördermittel an Unternehmen sind die projektbezogenen Personal-, Material-, Investitions- und Reisekosten sowie Kosten für Unteraufträge.

Die Förderquote richtet sich nach der Art des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens:

  • bis zu 50% der zuwendungsfähigen Kosten für Forschungsvorhaben
  • bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Kosten für Entwicklungsvorhaben
  • bis zu 40 % der zuwendungsfähigen Investitionsmehrkosten für Demonstrationsvorhaben

 

Zum Ablauf - Dreistufiges Bewerbungsverfahren

Es handelt sich um ein dreistufiges Bewerbungsverfahren, bei dem zunächst eine Ideenskizze im Umfang von ca. 5 Seiten eingereicht wird.

Im Falle einer positiven Bewertung wird eine ca. 10-seitige Skizze eingereicht.

Nach positiver Bewertung wird der Gesamtantrag eingereicht.

Ideenskizzen können ab sofort erstellt und eingereicht werden.

 

Wünschen Sie weitere Förderinformationen?

Dann sprechen Sie unsere Förderberater für eine kostenlose und unverbindliche Erstanalyse Ihrer Projektidee an.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

%MCEPASTEBIN%

Weitere Fördermittel-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Finanzielle Abrechnung der Forschungszulage jetzt möglich!

Endlich ist es soweit: Seit dem 01.04.2021 können Anträge zur Abrechnung der Forschungszulage für positiv bescheinigte Projekte beim Finanzamt gestellt werden.

weiterlesen

Digitalisierungsförderung auf Länderebene

Neben bundesweiten Förderprogrammen bieten auch einzelne Bundesländer Fördermaßnahmen zur Digitalisierung Ihrer Unternehmensprozesse an.

weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren ...