Computer-Aided Photonics

Computer-Aided Photonics – Ganzheitliche Systemlösungen aus photonischen Verfahren und digitaler Informationsverarbeitung
Fördermittel-News - 6.12.2018

Zur Förderung von FuE-Projekten im Bereich Photonik unterstützt das BMBF im Rahmen der zugrundeliegenden Ausschreibung risikobehaftete vorwettbewerbliche Projekte.

 

Ganzheitliche Systemlösungen aus photonischen Verfahren und digitaler Informationsverarbeitung

Zur Förderung von FuE-Projekten im Bereich Photonik unterstützt das BMBF im Rahmen der zugrundeliegenden Ausschreibung risikobehaftete vorwettbewerbliche Projekte zur Erforschung und Entwicklung von photonischen Verfahren zur gezielteren Nutzung der Lichtinformation.

 

Was wird gefördert?

Gefördert werden risikobehaftete vorwettbewerbliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte, die darauf abzielen, durch ein ganzheitlich gedachtes Design von Lichtquelle, Optik, Detektor, Licht-Materie-Wechselwirkung und der datenverarbeitenden Algorithmik einen Mehrwert aus den im Licht vorhandenen Informationen zu erzielen.

Der Fokus liegt hierbei auf folgenden Themen:

  • Optische Bildvorverarbeitung für Convolutional Neuronal Networks (CNN)
  • Hyperspektrale Bildgebung, 5D-Imaging
  • Objektidentifizierung und -verfolgung in der Fertigung
  • Fertigungsvorbereitung und -kontrolle bei generativen Fertigungsverfahren
  • Analyse und Visualisierung

 

Wer wird gefördert?

Gefördert werden folgende Institutionen mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland:

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

 

Wie wird gefördert?

Die Zuwendungen werden als nicht rückzahlbare Zuschüsse gewährt.

Bemessungsgrundlage für Zuwendungen an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sind die zuwendungsfähigen projektbezogenen Kosten, die für Unternehmen mit bis zu 50 % gefördert werden. Um eine möglichst starke Einbindung von KMU (Unternehmen <1.000 Beschäftigte, 100 Mio. Euro Umsatz) zu fördern, können ab einer Beteiligung von KMU zu 30 % auch Förderquoten von bis zu 60 % gewährt werden.

Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen sowie vergleichbare Institutionen und Behörden werden mit bis zu 100 % gefördert. Die Verbundförderquote soll 50 % nicht überschreiten.

Bei nicht wirtschaftlichen Forschungsvorhaben an Hochschulen und Universitätskliniken wird zusätzlich zu den zuwendungsfähigen Ausgaben eine Projektpauschale in Höhe von 20 % gewährt.

 

Zum Ablauf - einstufiges Bewerbungsverfahren

Es handelt sich um ein zweistufiges Bewerbungsverfahren, bei dem zunächst eine Projektskizze im Umfang von 10 bis 12 Seiten eingereicht wird.

Nach positiver Bewertung wird der Gesamtantrag eingereicht.

 

Termin:

Der nächste Termin zur Vorlage von Projektskizzen ist der 16.04.2019.

Projektskizzen können ab sofort erstellt und eingereicht werden.

 

Wünschen Sie weitere Förderinformationen?

Dann sprechen Sie uns bitte für eine kostenlose und unverbindliche Förderanalyse an:

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Telefon: 07821 92389-0 / Kontaktformular

Weitere Fördermittel-News

Erfahren Sie immer die aktuellsten Informationen zu Fördermittel- & Finanzierungsmöglichkeiten.

Computer-Aided Photonics

Zur Förderung von FuE-Projekten im Bereich Photonik unterstützt das BMBF im Rahmen der zugrundeliegenden Ausschreibung risikobehaftete vorwettbewerbliche Projekte.

weiterlesen

ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit

Im Rahmen des ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit werden Digitalisierungs- oder Innovationsvorhaben innovativer Unternehmen und freiberuflich Tätiger in Deutschland in Form von Krediten zu ...

weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.