Die Forschungszulage für innovative Start-ups

Die Forschungszulage für innovative Start-ups
PFIF-Blog - 28.3.2022

Die Forschungszulage steht auch Start-ups und jungen Unternehmen offen - ein wichtiger Beitrag zur Unternehmensentwicklung durch Innovationen.

Im Gegensatz zu den etablierten Zuschussprogrammen für innovative Entwicklungsprojekte, können von der neuen Forschungszulage alle FuE-intensiven Unternehmen in Deutschland unabhängig ihrer Gewinnsituation profitieren.

Sie sind ein Start-up und möchten die Forschungszulage für Ihr nachhaltiges Unternehmenswachstum durch Innovationen nutzen? In unserem aktuellen PFIF-Whitepaper erfahren Sie wie.

 

Download Whitepaper

 

>> Jetzt kostenfrei anfordern <<

 

 

Die Forschungszulage ermöglicht Ihnen zusätzliche Liquidität - bis zu 1 Mio. € Zulage pro Unternehmen und Jahr.

Die Zulage ist dabei themenoffen und kann auch rückwirkend für Ihre in 2020 und 2021 bereits angefallenen Entwicklungskosten beantragt werden.

Ihre Förderexperten bei PFIF prüfen kostenfrei und unverbindlich Ihre Ideen auf grundsätzliche Förderfähigkeit. Gerne unterstützen wir Sie bei der erfolgreichen Beantragung und Abwicklung Ihrer Forschungszulage.

Vereinbaren Sie noch heute einen Gesprächstermin.